Neu bei iGroove? Checke jetzt unser aussergewöhnliches Backend System. Demo Account

Kontakt aufnehmen Für Account bewerben Login
Praktische Tipps

Deine Releases zu iGroove transferieren: So einfach geht’s!

Juli 10, 2019

Bist du bei deinem bisherigen Vertrieb nicht zufrieden oder haben dich die Angebote von iGroove noch mehr überzeugt als diejenigen deines bisherigen Distributors? Dann steht einem Wechsel nichts im Wege und selbst deinen Katalog kannst du völlig problemlos zu iGroove migrieren. Deine Streams und Playlistplatzierungen bleiben dabei in jedem Fall erhalten. Wir erklären dir kurz und knapp wie du deine Musik zu iGroove bringst

In wenigen Schritten zu iGroove wechseln

Wir erhalten bei unserem Support häufig Anfragen von Künstlern, die gerne zu iGroove wechseln würden, die aber unsicher sind, ob alles reibungslos klappt. Bleiben meine Streams trotzdem erhalten? Bleibt mein Song in den Playlists? Werden meine Releases auch zukünftig dem richtigen Profil zugewiesen? Die Antwort ist: Ja, ja und nochmals ja :).

Hier erklären wir dir in wenigen Schritten, wie du deine Releases zu iGroove migrierst:

  1. Beantrage über www.igroovemusic.com deinen Account
  2. Sobald dein Account bestätigt wurde, kannst du deine Releases erfassen. Sofern diese Releases bei iTunes noch erhältlich sind, kannst du unser praktisches Tool „iTunes Importer“ verwenden, welches die Metadaten automatisch importiert. Nun benötigst du einzig noch das Cover (wichtig in mind. 3000×3000 Pixel) sowie die Audio-Files (WAV-Dateien in 16Bit 44,1kHz). Nun noch einige Infos wie Preis, Genre etc. eingeben und schon ist dein Release ready.
  3. Sobald du die Releases bei uns erfasst hast, kannst du bei deinem früheren Vertrieb einen Takedown in Auftrag geben, das bedeutet, dass sie dein Release von allen Shops entfernen. Gleichzeitig kannst du in der iGroove-Admin dein Release abschliessen und wir liefern es an die Shops aus.
  4. Für einige Zeit wird dein Release nun doppelt in den Shops erhältlich sein (wie lange hängt davon ab, wie schnell dein vorheriger Vertrieb für den Takedown benötigt). Wenn du nicht möchtest, dass dein Release doppelt erhältlich ist, besteht auch die Möglichkeit zu warten, bis der Takedown vollzogen ist und erst dann auszuliefern. Dein Release wird dann jedoch einige Tage gar nicht in den Shops zu finden sein.

Wenn du dich trotzdem entscheiden solltest, deine alten Releases beim bisherigen Vertrieb zu belassen und nur deine zukünftigen Tracks über iGroove zu veröffentlichen, ist dies auch kein Problem. Bei iGroove gibt es keine Exklusivität, das heißt du musst nicht alle deine Releases über uns vertreiben. Es ist aber natürlich praktischer, alles an einem Ort zu haben.

Deine Streams und Playlistplatzierungen bleiben erhalten

Bleiben meine Streams erhalten? Diese Frage wird immer wieder gestellt und ist verständlicherweise die größte Sorge der Künstler. Die Streams wie auch die Platzierungen in den Playlists zu behalten, geht ganz einfach: Alles was du dazu brauchst, sind die ISRCs von deinen Songs. Diese solltest du im System deines vorherigen Vertriebs finden, ansonsten muss der Vertrieb kontaktiert werden, damit sie dir diese schicken.

Wenn du nun beim Erfassen deines Releases bei iGroove dieselben ISRCs verwendest wie bei der ursprünglichen Auslieferung über den alten Vertrieb, erkennen die Shops, dass es sich um dasselbe Release handelt und alles bleibt erhalten.

Neben den ISRCs müssen auch die Metadaten (Songtitel, Komponist, Textautor, Features etc.) identisch sein und insbesondere die Audiofiles. Wenn du eine andere Version des Songs hochlädst, die kürzer oder länger ist, besteht das Risiko, dass die Streams nicht erhalten bleiben, da es von den Streamingdiensten als anderes Release betrachtet wird. Wenn jedoch Metadaten, Audiofile und ISRC identisch sind wie bei der ursprünglichen Auslieferung, können wir garantieren, dass alles so bleibt wie zuvor.

Landen meine zukünftigen Releases trotz neuem Vertrieb im richtigen Profil?

Die Profile bei Spotify, Apple Music werden von dir selbst verwaltet und sind somit nicht an einen Vertrieb gebunden. Es ist daher überhaupt kein Problem deine zukünftigen Releases dem richtigen Profil zuzuordnen. Wenn du bei iGroove dein Release erstellst, kannst du deine Profile von Spotify und Apple Music hinterlegen (mehr Infos hier), womit garantiert ist, dass sie dem richtigen Profil zugewiesen werden.

Hast du noch Fragen zu einem Wechsel zu iGroove?

Gerne steht dir unser Support unter support@igroovemusic.com oder via Chat zur Verfügung.

7 Shares
Copy link