Kontakt aufnehmen Für Account bewerben Login
Teilen
Tipps für Musiker

Apple Music for Artists: Analysiere deine Daten

August 14, 2019

Ziemlich sicher nutzt du bereits Spotify for Artists, um zu analysieren wie deine Songs performen, wo sie gehört werden und von wem. Auch Apple hat seit einiger Zeit eine BETA-Version eines vergleichbaren Tools für einige ausgewählte Künstler angeboten. Nun haben sie Apple Music for Artists offiziell für alle Musiker lanciert. Dieses gibt es als Desktop Variante wie auch als App (jedoch nur für iOS). Die verfügbaren Daten gehen zurück bis 2015, dem Jahr in welchem Apple Music lanciert wurde.

Registriere dich für Apple Music for Artists

Um einen Einblick in deine Daten zu erlangen, musst du dich erst dafür registrieren und deinem Künstlerprofil zuweisen lassen. Dies ist natürlich kostenlos.

  • Gehe hierfür auf https://artists.apple.com/ und melde dich mit deiner Apple ID und deinem Passwort an.
  • Wähle nun das Künstlerprofil aus, für welches du gerne einen Zugriff hättest.
  • Anschließend musst du noch einige Angaben ausfüllen (Kontakt von Vertrieb, Label, Management, Social Media Profile) und schon ist deine Anfrage raus.
  • Sobald Apple den Zugriff gewährt hat, kann es losgehen.

NEU bei iGroove? Bewirb dich für einen Account.
Jetzt bewerben

Die Vorteile von Apple Music for Artists

  • Du kannst ganz einfach die Streams deiner Songs / Alben analysieren wie auch die Verkäufe über iTunes. Ebenso ist ersichtlich, wie viele Hörer damit erreicht wurden. Die Daten werden täglich aktualisiert.
  • Natürlich kann man noch viel tiefer gehen. Für über 100 Länder kannst du separate Statistiken anschauen für jeden deiner Songs / Alben. Du willst wissen, wie oft dein Song in Nairobi gestreamt wurde? Geht auch. Apple will damit Künstlern auch helfen zu planen, wo sich ein Tourstopp lohnt oder sogar, welche Songs man dann dort unbedingt spielen sollte.
  • Neben der Herkunft gibt es auch Informationen zu Alter und Geschlecht deiner Hörer. Hier gibt es jedoch gewisse Grenzen, die Apple mit dem Datenschutz begründet. Es ist nicht möglich, zwei Filter gleichzeitig anzuwenden. Du kannst also zum Beispiel nicht filtern, wie viele 18-25-jährige in Hamburg deine Songs gehört haben.
  • Du willst wissen woher deine Streams kommen? Auch diese Infos stellt Apple zur Verfügung. Waren deine Hörer direkt auf deinem Profil, kommen sie vom algorithmischen Radio oder stammen die Streams von einer Playlist? Wenn ja, auf welchem Platz in der Playlist rangiert dein Song.
  • Da Apple letztes Jahr Shazam aufgekauft hat, sind außerdem auch diese Daten zu finden. Du siehst also, wie oft jemand deinen Song über Shazam gesucht hat und wo dies war.
  • Neben Daten zu Audio sind auch die Views der auf Apple Music hochgeladenen Clips aufgelistet.
  • Womit sich Apple deutlich von anderen Anbietern abheben will, sind die Notifications. Diese Meldungen erscheinen, sobald es bedeutsame Veränderungen bei deinen Daten gegeben hat. Diese können Vergleiche zu den Streams der Vorwoche sein, Milestones wie zum Beispiel die erste Million Plays auf einem Song oder wenn dein Song zu einer großen Playlist hinzugefügt wurde. Von Interesse sind auch Vergleiche wie zum Beispiel wie deine neue Single im Vergleich zu einem älteren Song in der ersten Woche performt hat.
  • Praktischerweise kannst du bei Apple Music for Artists auch gleich noch dein Profilbild anpassen.
  • Es ist zudem möglich auch anderen Beteiligten Zugriff auf die Daten zu gewähren. Derjenige der der Zugriff beantragt ist automatisch Administrator. Dieser kann dann weiteren Personen Zugriff geben und zwar entweder als „Administrator“ mit allen Rechten, als „Analytics“ damit die Daten angeschaut werden können oder einfach nur als „Profil Editor“ damit dieser Künstlerbilder hochladen kann. Somit kannst du also problemlos deine Bandmitglieder, Manager oder Labelmitarbeiter einladen.
  • Was Apple nicht bereitstellt, ist die Information wie viel du an deinen Streams / Downloads verdienst. Diese Informationen sind jedoch für iGroove-Kunden jederzeit in ihrem Account ersichtlich.

Hast du noch Fragen zu Apple Music for Artists?

Dann melde dich bei unserem Support unter support@igroovemusic.com oder schreibe uns im Chat.

NEU bei iGroove? Bewirb dich für einen Account.
Jetzt bewerben
Teilen