Planning the release of your single

2 Shares
Was du im Beitrag erfährst:
  • Was du vor dem Release erledigen solltest
  • Was am Releasetag nicht vergessen gehen darf

Wir haben in einem ausführlichen Artikel bereits dargelegt, wie eine Releaseplanung für ein Album aussieht. Natürlich sind wir uns aber sehr wohl bewusst, dass wir im Zeitalter der Singles leben und viele Künstler nur selten Alben, dafür aber alle 4-6 Wochen einen neuen Track releasen. Da steckt dann auch nicht jedes Mal die große Marketing-Maschinerie, Merchandise, Tour oder gar ein physisches Release dahinter. Deshalb gibt es hier nun die Checkliste für dein nächstes Single-Release.

Einige Punkte von der Album-Releaseplanung gelten selbstverständlich auch für Singles und sollten früh genug bedacht werden:

  • Budget (wie viel kann ich in Werbung investieren, reicht es für ein Musikvideo, etc.)
  • Wo mische und mastere ich den Track?
  • Gibt es Samples, die gecleart werden müssen?
  • Den Song bei den Verwertungsgesellschaften anmelden, dass keine Einnahmen verloren gehen
  • Grafiken erstellen lassen für das Cover, Canvas und die Werbemittel

Vor dem Release

  • Release früh genug bei deinem Vertrieb anliefern: Um die kommenden Punkte stressfrei abhaken zu können, empfehlen wir den Song so früh wie möglich (einen Monat vor VÖ oder noch früher) hochzuladen. So ist auch garantiert, dass er im Release Radar deiner Follower erscheint
  • YouTube Monetarisierung nutzen, um auch dann mitzuverdienen, wenn andere deine Musik in ihren Videos nutzen. Wähle zudem TikTok, Instagram und Facebook an, um deinen Song auch dort zu monetarisieren
  • Wenn du deinen Track schon vorab bei TikTok promoten willst, kannst du über iGroove ein Snippet des Tracks bereits vor Release bei TikTok verfügbar machen
  • Sobald der Track ausgeliefert ist, diesen bei Spotify und Amazon pitchen oder mit unserem Pitching-Service den Track sechs verschiedenen DSPs vorstellen
  • Ab dem Moment, wo das Release bei den Shops angekommen ist, kann iGroove für dich Pre-Saves bei Spotify und Deezer einrichten
  • Diese Pre-Saves erscheinen auf der Link Site, mit welcher das Release bereits vorab promotet werden kann
  • Sobald das Release bei deinem Vertrieb hochgeladen ist, kannst du es auch bei anderen Plattformen uploaden, die nicht über den Distributor abgedeckt sind (z.B. Bandcamp)
  • Damit am Releasetag mehr Zeit bleibt, kannst du deine Werbekampagnen (z.B. bei Instagram oder über Google Ads) bereits im Voraus erfassen und als Ziel die bereits erstellte Link Site nutzen
  • Da du bereits den Pre-Save Link hast, kannst du auch die Fans über deinen Mail-Verteiler auf die kommende Single aufmerksam machen
  • Alle Kuratoren und Blogs / Medien, welche die Musik nicht erst am Releasetag wünschen, können ebenfalls angegangen werden

Am Releasetag

  • Informiere deine Fangemeinde über deine Social-Media-Kanäle und mit einem erneuten Newsletter
  • Falls noch nicht gemacht, jetzt spätestens die Werbekampagnen scharfschalten
  • Gehe nun die restlichen Kuratoren und Blogs an
  • Update deine Profile bei den DSPs und aktualisiere z.B. den Artist Pick, deine eigenen Playlisten, allenfalls auch Bio und Bilder
  • Lade die Lyrics deines Tracks über MusixMatch hoch

Auch wenn die Checkliste deutlich kürzer ist als bei einem Albumrelease, gibt es doch einiges zu beachten und eine solide Planung ist unerlässlich. Bei vielen dieser Punkte kann dir iGroove unterstützend zur Seite stehen, sodass wir gemeinsam das Maximum aus deinem Single-Release herausholen können.

2 Shares