Neu bei iGroove? Checke jetzt unser aussergewöhnliches Backend System. Demo Account

Kontakt aufnehmen Für Account bewerben Login
Praktische Tipps

Neue Tools bei Instagram: Alles was du über Reels und Badges wissen musst

September 1, 2020

Aus dem Hause Facebook kamen zuletzt gleich zwei neue Tools, die für Musiker relevant sind. Die neusten Möglichkeiten auf Instagram stellen wir dir hier vor.

Instagram Reels

TikTok ist weltweit auf dem Vormarsch und könnte wohl einzig durch Präsident Trump in seinem Höhenflug gestoppt werden. Doch die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht und so hat nun auch Instagram ein neues Tool lanciert – Instagram Reels.

Ähnlich wie bei TikTok kann man unterhaltsame 15-sekündige Videos erstellen, mit verschiedenen Effekten und Tools arbeiten und natürlich auch Musik einfügen. Zu finden ist dieses neue Feature, wenn du die Instagram-Kamera öffnest. 

Wenn du deine Releases über iGroove an Facebook / Instagram ausgeliefert hast, sind deine Songs in der Audio Library zu finden und können zu Reels hinzugefügt werden. Im Gegensatz zu Instagram Stories kann die Musik verändert werden und zwar ist es möglich, die Geschwindigkeit des Songs anzupassen. 

Das Video kann mit über 1.000 Effekten bearbeitet werden, nicht möglich ist es jedoch Links einzufügen. Ebenfalls gibt es zumindest gegenwärtig keine Möglichkeit Reels zusätzlich zu promoten

Beim Posten kann man entscheiden, ob man dies nur in seinem Feed oder auch über die neue Funktion in Entdecken-Tab teilen will. Will man möglichst viele Leute erreichen, empfiehlt es sich beides zu nutzen. Reels können auch als Story gepostet werden, dann verschwinden sie aber wie gewohnt nach einem Tag. Auf deinem Profil gibt es zudem einen neuen Reels-Tab. 

Alle weiteren Informationen findest du hier

Instagram Badges

Badges auf Instagram funktionieren ähnlich die „Stars“ bei Facebook. Die User erhalten die Möglichkeit während Live-Streams dem Creator ein „Trinkgeld“ in Form von Badges zu geben. Aus Sicht des Musikers ist dies also eine weitere mögliche Einnahmequelle.

Um überhaupt die Möglichkeit zu haben diese Badges zu erhalten, muss man mindestens 10.000 Follower haben. Zudem ist das Tool bislang nur für Creator aus den folgenden Ländern freigeschaltet:

  • Deutschland
  • USA
  • UK
  • Brasilien
  • Frankreich
  • Italien
  • Türkei
  • Spanien
  • Mexiko
  • Indien
  • Australien
  • Japan

What’s next? Musikvideos auf Facebook

Musikvideos sind auch 2020 ein wichtiges Tool, um ein Release zu promoten. Mit dem neusten Feature hat man nun eine neue Möglichkeit, sein Musikvideo möglichst breit zu streuen. Im Facebook Watch Bereich wird es eine neue Kategorie für Musikclips geben.

Bislang sind Musikvideos erst in den USA aufgeschaltet. Wir informieren euch sobald dieses Feature auch in Europa zugänglich ist.

Die User werden nicht nur die Möglichkeit haben nach Videos zu suchen, die Clips werden auch nach Genre, Künstler und Stimmung sortiert und es wird auch kuratierte Playlisten geben. Ähnlich wie die Streaminganbieter erstellt Faceook Playlisten wie „Popular This Week“ oder „New This Week“.

Auch die Artist Pages werden angepasst, so dass die Musikvideos auch auf der Seite des Künstlers zu finden sein werden. Die User werden zudem die Möglichkeit haben direkt über das Video einer Artist Page zu folgen. Die Videos können somit dazu beitragen, dass man zusätzliche Follower erhält. Wenn ein User einem Künstler folgt, wird er informiert sobald dieser ein neues Video veröffentlicht hat.

Im Creator Studio wird man die Möglichkeit haben, die Videos zu managen, zu promoten und man sieht auch, wie diese performen.

Hast du noch Fragen zu Instagram Reels oder Badges?

Dann melde dich bei unserem Support unter support@igroovemusic.com oder schreibe uns im Chat.

0 Shares
-->
Copy link