Kontakt aufnehmen Für Account bewerben Login
Praktische Tipps

Amazon Music for Artists: Analysiere deine Streams

Mai 20, 2020

Weil man bei Amazon so ziemlich alles kaufen kann, wird vermutlich gerne vergessen, was für ein großer Player Amazon Music auch in der Musikwelt ist. Mit Amazon Music for Artists bietet dir der Gigant nun Zugriff auf unzählige Daten zu deiner Musik.

Als erstes musst du dir die Amazon Music for Artists App herunterladen:

iOS
Android

Dort gilt es einige Fragen zu beantworten, die zur Verifizierung dienen bevor es schliesslich losgehen kann. 

Overview

Auf den ersten Blick siehst du hier die Anzahl Streams aller deiner Releases sowie die Anzahl deiner Hörer. Die Daten bei Amazon Music for Artists gehen zurück bis zum 01.01.2018. Das ist zwar nicht sehr lange, dafür werden die Streamingdaten mehrfach pro Stunde upgedated. Du siehst also fast in Echtzeit, wie deine Songs performen. Da die Daten so schnell verfügbar gemacht werden, kann es durchaus sein, dass es bis zur endgültigen Auszahlung von Amazon an den Vertrieb zu Abweichungen kommen kann. Sei also nicht erstaunt, wenn die Zahlen nicht zu 100% mit der Anzahl Streams übereinstimmt, die dir schließlich von iGroove ausbezahlt werden. Darauf weist auch Amazon explizit in ihren FAQ hin.

Scrollst du weiter nach unten sind die Zahlen genauer aufgeschlüsselt nach Alben und Songs.

Zuunterst ist dann auch noch ersichtlich woher deine Streams kommen (Playlists, User Library, Suche etc.).

Songs

Hier sind nochmals alle deine Songs aufgelistet und du kannst zu jedem Song detailliertere Informationen abfragen (Total Streams, Anzahl Hörer und in welchen Playlists der Track ist).

Fans

Hier siehst du erneut die Entwicklung der Anzahl Hörer. Ein interessantes Zusatzfeature ist die Anzahl von Fans und Superfans. Dies sind Leute, die deine Musik öfter als der Durchschnittshörer gestreamt haben, welche Songs von dir in ihrer Bibliothek oder eine Playlist gespeichert haben, dir bei Amazon folgen oder die ein physisches Produkt von dir bestellt haben. Hier sieht man also mit welch immenser Datenmenge Amazon arbeiten kann.

Zudem sind hier die Top Länder aufgeführt. Kleiner Wehrmutstropfen: Diese Angabe gibt es immer nur über den Zeitraum der letzten 60 Tage und es werden nur die drei populärsten Länder aufgeführt. 

Voice

Dies ist definitiv ein Feature, welches keiner der Mitstreiter vorweisen kann. In dieser Rubrik siehst du wie oft Hörer ihr mit Alexa ausgerüstetes Gerät nach deiner Musik gefragt haben. Es ist sogar aufgesplittet, ob sie deinen Künstlernamen, ein Album, einen bestimmten Song oder sogar nur nach einem Teil des Textes gesucht haben.

Für die Suche mittels Textpassagen arbeitet Amazon mit LyricFind und MusixMatch zusammen. Möchtest du es deinen Hörern also ermöglichen, deine Songs auch dank dem Songtext zu finden (z.B. wenn sie sich nicht mehr an deinen Künstler- oder den Songnamen erinnern können, ihnen die Zeilen des Refrains noch immer im Kopf herumschwirren), solltest du deine Songtexte auf einer der beiden Plattformen hinterlegen.

Der Index oben zeigt übrigens, wie oft deine Musik im Vergleich mit Künstlern die über eine ähnliche Reichweite verfügen über Alexa gesucht wurde.

Programming

Hier ist ersichtlich, in welchen Playlists und Stations deine Songs zu finden sind. Amazon bietet Millionen von Stations, welche entweder nach Genre, Mood oder nach einem Künstler sortiert sind. Man kann es als Radio-Funktion betrachten.

Zudem siehst du auch gleich, wie viele Streams dieses Placement eingebracht hat.

Wie du aufgrund unserer Ausführung vermutlich bereits gemerkt hast, bietet Amazon Music for Artists einzig Einblick in die Streamingzahlen jedoch nicht über die auf Amazon erfolgten Downloads oder gar den Verkauf von physischen Produkten. Es ist aber nicht auszuschließen, dass dies in Zukunft noch ergänzt wird.

Ebenfalls nicht möglich ist es Songs für ihre Playlisten zu pitchen. Amazon Music ist aber Teil unseres Playlist Pitching Services.

Fazit zu Amazon Music for Artists

Dank Amazon Music for Artists kannst du detailliert nachvollziehen, welche deiner Songs wie gut performt. Mit dem Voice-Feature sowie den Superfans haben sie zudem einige überraschende Zusatzfeatures eingeplant. Schwächen hat die App einzig bei den Informationen zu den Hörern, da man hierzu außer wenigen Angaben zur Herkunft kaum Infos erhält.

0 Shares

Wechsle jetzt in wenigen Schritten zu iGroove und behalte alle deine Streams!

Mehr erfahren
Copy link