Kontakt aufnehmen Für Account bewerben Login
Teilen
Medienartikel

Warum Musiker iGroove nutzen? – Artikel im Beat Magazin 2017

März 20, 2017

iGroove heißt das Startup, welches sich auf die professionelle Unterstützung von Musikern spezialisiert hat und den Vertrieb, die Vermarktung und die Produktion übernehmen kann. Mehr Einnahmen, eine bessere Promotion und ein größerer Support!

Mehr Einnahmen mit iGroove

iGroove übernimmt den Vertrieb der Musik über Onlineshops, Streaming-Portale etc. und zahlt nach eigenen Angaben 92% der Netto-Einnahmen an die Künstler aus. Mit der Kommission von 8% will das Unternehmen sicherstellen, dass die Künstler von den neusten Technologien und Möglichkeiten profitieren können.

Außerdem bietet iGroove die Möglichkeit, Musik via SMS zu verkaufen. So können auch Fans ohne Kreditkarte die Musik erwerben. Es heißt, dass viele Künstler damit bis zu 80% an zusätzlichen Einnahmen erzielen. Ebenfalls im Portfolio von iGroove sind Affiliate-Links, um die Alben der Musiker zu posten. Gelangt ein Fan beispielsweise über den Affiliate-Link in den Store, sollen sich die Einnahmen des Künstlers um bis zu 10% erhöhen.

Bessere Promotion und mehr Service werden versichert

Das Team von iGroove ist täglich im Kontakt mit den Redaktionen von iTunes, Spotify etc. um für die Künstler spezielle Promotion-Deals abzuschliessen und sie in den angesagten Playlists unterzubringen.

Aber auch Youtube-Werbung, Radiobemusterung und mehr bietet iGroove als Möglichkeit der Promotion an, um mehr Reichweite zu generieren. Das Startup betont zudem, dass nur Künstler ab einem bestimmten Level aufgenommen werden, um mehr Service zu garantieren. Jeder Künstler erhält einen erfahrenen Product Manager, welcher ihm bei der Release- und Promo-Planung mit Rat und Tat zur Seite steht.

Link zum Artikel bei Beat.de

Teilen